Musik

„Es musiziert in jedem Kind, ob es das weiß und will oder nicht. Wir müssen es nur zulassen.“ (Hans Günther Bastian,Professor für Musikpädagogik, Frankfurt)

 

Das Konzept des Musikunterrichts an der GemS Schaumberg Theley

 

Warum ist Musikunterricht eigentlich so wichtig?

Musik hat einen positiven Einfluss auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung. Spielend, singend, tanzend, improvisierend, inszenierend trägt Musikunterricht zur Kanalisierung von Aggressions- und Gewaltpotentialen bei und zur Veränderung emotionaler Stimmungen.

 

Musikunterricht schließt zudem einen ethischen Aspekt mit ein:

Die Beachtung und Achtung der anderen und des anderen. Dadurch kann Musik im Sinne einer interkulturellen Verpflichtung zu mehr Toleranz erziehen.

 

Wir sollten in den Schulen die Chance nutzen, die Freude an Musik auch als Freude am Leben zu verstehen, zum lustvollen Umgang beim aktiven Musizieren und zum Hörgenuss von Klangsinnlichkeit als weitere ästhetische Erfahrung.

 

Der Musikunterricht

  • musikalisches Handeln in Kontexten
  • Singen, Instrumente spielen, Bewegen und Tanzen, Hören und Verstehen, Bearbeiten und Erfinden, Lesen und Notieren

 

Klassenstufe 5/6

  • Elementare Musiklehre
  • Lied-Tanz-Instrumentalspiel
  • Begegnung mit Komponisten
  • Programmmusik

 

 Klassenstufe 7/8

  • Musik in ihrer Zeit: Barock und Klassik
  • Musik und Funktion I: Film-und Werbemusik
  • Rock-und Popmusik
  • Musiktheater: Oper und Musical

 

  Klassenstufe 9/10

  • Musik in ihrer Zeit II: Romantik
  • Musik und Funkton II: Musik und Politik
  • Musikmedien und Musikmarkt
  • Musik in ihrer Zeit III: 20./21. Jahrhundert
  • Musik und Funktion III: Musik und Kulturen
  • Jazz
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GemS Schaumberg Theley

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.