Ausbeutung - Schulische Prävention durch NELE

In der Klassenstufe 7 der Gemeinschaftsschule am Schaumberg wurden  im Dezember 2014 von der Beratungsstelle “NELE“ mehrere Präventionsveranstaltungen zum Thema „Schutz vor sexuellen Übergriffen und blöder Anmache“ durchgeführt. 

Präventives Arbeiten bedeutet, Mädchen und Jungen altersangemessen zu informieren und zu stärken. Im Einzelnen wurden mit den Schülerinnen folgende Themenbereiche erarbeitet:

  • Was ist sexueller Missbrauch?
  • Wie oft kommen sexuelle Übergriffe vor?
  • Sexualisierte Gewalt im Internet /Cybermobbing
  • Welche Strategien/Tricks haben Täter und Täterinnen, um an Mädchen und Jungen heranzukommen?
  • Wie können Mädchen und Jungen ganz allgemein in ihrem Selbstbewusstsein und ihren Fähigkeiten gefördert und gestärkt werden?
  • Wie können sie sich gegen „blöde Anmache“ und sexuelle Übergriffe zur Wehr setzen?
  • Wo können sie Hilfe bekommen? Hinweis auf Beratungseinrichtungen im Saarland

In einem Filmbeitrag wurden abschließend die besprochenen Inhalte auf sehr eindrückliche Weise nochmals präsentiert und besprochen. Damit die Schülerinnen im Bedarfsfall noch mal etwas nachlesen können, wurde zielgruppen-spezifisches Informationsmaterial verteilt. Im Anschluss an die Unterrichtseinheiten hatten die Mädchen die Möglichkeit, offene Fragen zu klären und Probleme anzusprechen. 

Schulleiter Friedbert Becker nahm das Angebot der Organisation „NELE“ an der Schaumbergschule über diese etwas heikle Thematik zu referieren gerne an.

Die Beratungsstelle für Jungen „Phoenix“ informierte währenddessen die Schüler über Hilfen und Unterstützungen bei sexuellen Belästigungen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GemS Schaumberg Theley

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.