Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley

Modellschule der Talentförderung Sport des Landkreises St. Wendel

MENUMENU

Berufsorientierung

Berufsorientierung

Intensive und individuelle Förderung bei der Berufswahlvorbereitung durch…

  •  „Beruf und Wirtschaft“ als Unterrichtsfach
  •  Potenzialanalyse und Förderkonferenzen zur Berufswahlempfehlung
  •  Betriebserkundung und -praktikum

Aktive Berufseinstiegsbegleitung durch…

  • Bewerbertraining
  • Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und „Anschluss direkt“
  • Zusammenarbeit und Unterstützung durch die Universitäten des Saarlandes und Luxemburg

Unser Konzept zur Berufs- und Studienorientierung

Klassenstufen 5 und 6

  • Arbeitslehreunterricht: Grundkenntnisse Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation
  • Voraussetzung für die Nutzung des Computers und des Internets zur Berufsorientierung (z.B. Bewerbung, Internetrecherche).
  • Klasse 5: Betriebserkundung Schreinerei (Modulband blau: technische Produktion)
  • Klasse 6: Erkundung Zweiradbetrieb (Modulband blau: Montage, Demontage).

Klassenstufe 7

  • Talent-Check (Maßnahme des Landkreises St. Wendel) erste praktische Erfahrunen mit unterschiedlichen Berufsfeldern an mehreren Stationen
  • Potenzialanalyse: Ermittlung individueller Stärken und Schwächen
  • B&W-Unterricht: Schüler lernen verschiedene Berufe und Berufsfelder kennen.

Klassenstufe 8

  • Praxistage (September): Handwerkskammer Saarbrücken:
    Schüler lernen praxisorientiert 5 verschiedene Berufsfelder kennen
  • 3-wöchiges Betriebspraktikum (April/Mai des Schuljahres)
  • Besuch des Berufsinformationszentrums in Neunkirchen:
    Schüler führen Berufswahltests durch und informieren sich über unterschiedliche Ausbildungsberufe.
  • Schüler mit Leistungsdefiziten und Schwierigkeiten im sozialen Bereich:
    Berufseinstiegsbegleitung (Institut Bösen, H. Mühlhausen)
  • 1. Förderkonferenz: Fokus auf alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen
    Schüler mit Defiziten (in Absprache mit Eltern): Einleitung Fördermaßnahmen
  • Deutsch- und Arbeitslehreunterricht: intensive Behandlung Themen “Bewerbungsmappe„ und “Vorstellungsgespräch
    Beratungsgespräche (Arbeitsagentur) für Schüler und Eltern

Klassenstufen 9 und 10

  • Maßnahme “Anschluss direkt” (Hilfe bei der Findung eines Ausbildungsplatzes > Schüler im mittleren Leistungsbereich)
  • Fortsetzung Berufseinstiegsbegleitung
  • Durchführung der 2. und 3. Förderkonferenz
  • SuS informieren sich in den Auslagen und Aushängen über verschiedene Stellenangebote
    > Unterstützung durch Schulleitung und Koordinator Berufsorientierung
  • Weitere Beratungsgespräche (Arbeitsagentur)
  • Bewerbungsunterstützung durch Fachlehrer Deutsch und Arbeitslehre
  • Teilnahme an Berufs- und Ausbildungsmessen (z.B. [aus]bildung an der GemS Schaumberg Theley, Vocatium Saarbrücken)