Gemeinschaftsschule Schaumberg Theley

Modellschule der Talentförderung Sport des Landkreises St. Wendel

MENUMENU

Landesfinale im Geräteturnen

“Knapp am Treppchen vorbei”

Im Jahr 2018 konnten wir unsere Teilnehmerzahl beim Landesfinale erhöhen. Wir schickten in der WK III eine Mädchenmannschaft und in der WK IV sowohl eine Jungen- als auch eine Mädchenmannschaft an den Start.

WK III

“Das viele Training (auch in den Ferien) hat sich gelohnt. Knapp am Treppchen vorbei aber insgesamt 177,55 Punkte geschafft. Nur 5 Punkte Unterschied zu Platz 3! Außer kleinen Patzern ist alles gut gelaufen. Am Besten haben wir uns mit 45,95 Punkten am Stufenbarren geschlagen. Durch großen Fleiß schafften wir es trotz neuer Startaufstellung die Platzierung des letzten Jahres zu verbesern und landeten auf Platz 4.”

– Lilly, Alina, Josephine, Leoni, Marupi –

WK IV

“In dieser WK hatten wir es schwer. Anders als die meisten anderen Schulen hatte wir in unseren Mannschaften (Mädchen und Jungen) keine VereinsturnerInnen. Alles, was wir im Gerätturnen können, haben wir an unserer Schule im Sportunterricht bzw. in der Gerätturn-AG mit Luca Ehrmanntraut und unseren Lehrern gelernt. Die Synchronübungen haben wir sehr gut gemeistert und beim den Sonderübungen verschenkten wir den 1. Platz, weil der Staffelring zu Boden fiel.”

– Ina, Merle, Hannah, Marie, Ayla –

“Anders als bei den Mädchen lief es für uns in den Sonderübungen sehr gut! Die Stangen waren wir im Nu oben und auch der Staffellauf war eine Kleinigkeit! Bestes Resultat von allen erzielten wir beim Dreiersprung unter anderem durch Joels Tagesbestleistung! Somit erreichten wir bei den Sonderübungen sogar den ersten Platz. Bei den Turnbahnen hat es leider aufgrund von ein paar Fehlern nicht gereicht, um genügend Punkte zu sammeln aber wir haben unser Bestes gegeben und sind froh dabei gewesen zu sein. Dabei sein ist eben manchmal alles!”.

– Lasse, Joel, Eldin, Maximilian, Sam –

Ein besonderer Dank geht an Luca Ehrmanntraut, unsere Schülermentoren (Anna und Lara) und unsere Sportlehrer (Frau Schikotanz und Herr Knapp) die uns zu diesem Wettkampf begleitet und unterstütz haben.