Lehrfahrt nach München 

15.-19.Mai 2017

 

Am Montagmorgen fuhren wir um 9.00 Uhr nach München. Als wir endlich nach 6 Stunden an unserem Hostel ankamen, wurden zuerst mal die Zimmer verteilt. Nachdem sich alle etwas frisch gemacht hatten, ging es zum ersten Mal in die Stadt. Um halb zehn abends war für alle Treffpunkt am Karlsplatz, woran sich natürlich alle sehr brav hielten.

 

Am nächsten Morgen ging es schon früh nach Dachau, wo wir das Konzentrationslager besichtigten. Eyleen Haupert (9s) und Anna Veit (9s) fanden die Besichtigung erschreckend: "Die Massengräber zu sehen und zu wissen, dass hier tausende Menschen gestorben sind war ein grausames Erlebnis." Nach der Besichtigung ging es zum Olympiapark, wo wir mehrere Stunden frei durch den Park laufen durften. Das Wetter konnte hier besser nicht sein.

 

Am Mittwoch stand der Besuch in den Bavaria-Filmstudios an. Hier konnten wir hinter die Kulissen vieler Animationsfilme kucken. Wir durften sogar selber einen Film drehen. Hier entpuppten sich einige Schüler, aber auch die Lehrer, als große Talente. Nach den Filmstudios ging es noch ins Bullyversum. Da das Wetter sehr gut war, beschlossen unsere Lehrer einen Rundgang durch die Stadt zu machen, wovon nicht alle so begeistert waren. Danach durften wir uns wieder frei bewegen.

 

Wir trennten uns am Donnerstag Morgen, da eine Gruppe in die Allianz Arena und die andere ins Deutsche Museum ging. Gegen Mittag trafen wir uns wieder in der Stadt und genossen den letzten Tag in München. Abends wurde der Frühstücksraum zur Disco umgebaut. Wir durften so lange tanzen und singen, bis sich das Nachbarhotel beschwerte. Dann gingen wir alle brav auf unsere Zimmer.

 

Am Freitagmorgen ging es nach Hause. Marcella Ferlazzo (9A) gefiel es sehr gut: "Es hat uns alle noch enger zusammengebracht."

 

Bericht: Ellen Maldener (9s)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GemS Schaumberg Theley

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.