Among friends

Schülerinnen und Schüler aus sechs europäischen Ländern präsentierten in der Europa-Woche ein hochkarätiges musikalisches Projekt

Eine Partnerschaft mit fünf internationalen Schulen unterhält die Schaumbergschule in Theley. In dieser COMENIUS-Schulpartnerschaft arbeiteten Schulen aus Deutschland, Katalonien, Portugal, Polen, Rumänien und der Türkei  zusammen. Gemeinsame Projekte ermöglichten allen Teilnehmern, andere Länder und Kulturen näher kennen und verstehen zu lernen. Nach „Alice in Euroland“ 2013/14 stand im 2. Projektjahr das Musical „Among friends“ (Unter Freunden) auf dem Arbeitsplan. Durch diese musikalische Reise mit Schülerinnen und Schülern aus sechs Ländern entstanden viele neue Freundschaften, die die Vorlage für die Aufführung „AMONG FRIENDS“ bildeten. Dabei stellte sich jedes Land in einer eigenen Szene vor und brachte seine Verbundenheit zu einem anderen Land musikalisch zum Ausdruck. Es wurde gesungen, getanzt, geturnt, musiziert und gelacht, wie man es tut – among friends. 

Der Besuch von 16 Lehrern und fast 60 Schülern aus Katalonien, Portugal, der Türkei, Polen und Rumänien fand in der ersten Maiwoche statt. Schulleiter Friedbert Becker, Landrat Udo Recktenwald und der Bürgermeister der Gemeinde Tholey begrüßten in einer kleinen Willkommensfeier die angereisten Nationen, hoben die Wichtigkeit der europäischen Zusammenarbeit hervor und wünschten dem Projekt einen guten Verlauf. „Ein großes Dankeschön für ihre Gastfreundschaft und ihr Engagement gebührt allen Eltern, die bereit waren, eine Schülerin oder einen Schüler aus einem unserer Partnerländer in der Familie aufzunehmen. Ohne die gute Zusammenarbeit mit der Elternschaft ist ein derartiger Austausch nicht umzusetzen“, freut sich Projektleiterin Margret Müller. „Es war schön zu sehen, wie die jungen  Menschen ganz selbstverständlich miteinander umgingen, unabhängig von kulturellen Unterschieden. Es entstanden richtige Freundschaften“, ergänzt Bärbel Schmitt, deren Tochter Marie (7a) für eine Woche Diana Porca aus Rumänien betreute. Julia Emil (8a), die Berta aus Katalonien beherbergte, fand die Projektwoche sehr abwechslungsreich, aber auch etwas stressig. Lisanne Lermann freute sich über die guten Englischkenntnisse, die sie mit anderen während des Austauschs endlich anwenden konnte. Nicola Haupenthal aus Oberthal plant in den Sommerferien sogar mit seinen Eltern einen Besuch bei Afonso in Lissabon. Zum Thema „Freundschaft mit den Nachbarn“ präsentierten die Theleyer und ihre Partnerschüler im Plenarsaal des Saarländischen Landtages wichtige Ereignisse, Eindrücke und Ergebnisse ihrer Arbeit. Schulleiter Becker begleitete die 124 Schüler und 20 Lehrer zur Präsentation nach Saarbrücken. Höhepunkt der COMENIUS-Projektwoche war die Aufführung der musikalischen Reise durch die Partnerländer. In der vollbesetzten Aula erfreuten sich Eltern, Schüler und Lehrer an den musikalischen Leckerbissen. Nach den nervenaufreibenden Probetagen boten die Sänger, Schauspieler, Tänzer, Musiker und Techniker eine überzeugende Leistung. Im Anschluss an die Aufführung von „Among friends“ wurde die Tanzfläche eröffnet und alle hatten noch ihren Spaß. Ziel dieses Programms für lebenslanges Lernen, das von der Europäischen Kommission gefördert wird, ist die interkulturelle Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen schulischen Einrichtungen in Europa.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GemS Schaumberg Theley

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.